Unterkünfte mit Sonderangebot in Budapest: Hotel und Apartment - Budapest Hotel: online Reservierung

Die St. Stephan Basilika in Budapest »»
Die St. Stephan Basilika ist eine der schönsten und bedeutensten Kirchen und... weiter »»
Die St. Stephan Basilika in Budapest »»
Die St. Stephan Basilika ist eine der schönsten und bedeutensten Kirchen und... weiter »»
Gastronomische Geheimnisse
von Ungarn »»

Rote Paprika und Gundel-Palatschinken, oder gastronomische Geheimnisse von Ungarn.
weiter »»
Heilbäder in Budapest »»
Falls Sie einen mehrtägigen Aufenthalt in Budapest planen, lohnt es sich ein Heilbad in der Stadt aufzusuchen...
weiter »»
Der Budapester
Verkehr »»

Der Verkehr der Hauptstadt verantwortlich ist das Budapester Verkehrsbetrieb (BKV). weiter »»
Budapester Vergnügungsmöglich-
keiten - für Männer »»

Budapest hat Bars, Cafés, Nachtklubs und Kasinos im Überfluß. weiter »»
Budapester Vergnügunsmöglich-
keiten - für Frauen »»

Neben der Stadtbesichtigung gibt sonstige Möglichkeiten sich zu erholen. weiter »»

Der Budapester Verkehr

Der Verkehr der Hauptstadt verantwortlich ist das Budapester Verkehrsbetrieb (BKV). Es hält in 194 Autobusse, 31 Straßenbahnen und 14 Obusse, 3 Metrolinie, 5 Vorort-Bahnfart (HÉV) beziehungsweise solches spezielles Verkehrsmittel in Betrieb, wie zum Beispiel die Drahtseilbahn in dem Burgviertel, die Zahlradbahn, die Seilbahn oder die Fähre. Die budapeste Fahrzeuge verkehren im Allgemeinen zwischen Morgens 4.30 und Nachts 23.30 Uhr, entsprechend häufig der Tageszeiten und der Jahreszeiten. Das BKV mehr als 20 Nachtlinien hat zwischen 23.30 und 4.30 Uhr worauf muss man 30-60 Minuten warten - diese verbinden sich zusammen den Aussenbezirk und den innerer Bezirk. In der Verkehrsfahrzeuge mit der Verkehrskarten kann man fahren, davon gibt es mehre Sorte, wie zum Beispiel Strecken-, Umsteige-, Tageskarte.

Die Karte falls der Bus und die Straßenbahn nach dem Aufstieg, bis falls die Metro vor dem Einsteig muss man die Karte entwerten. Fahrkarten kann man der U-Bahnstationen, von dem Fahrkartenautomat, dem Tabakläden oder bei dem Zeitungsverkäufer kaufen. Wenn Sie mehr Zeit in Budapest verbringen möchten, sich auszahlt eine 3 tägige Karte, mehrtägige Dauerkarte oder zahlreiche zu der Begünstigung berechtige Budapest Karte kaufen.

Drei Metrolinie (M1 - Milleniumische Untergrundbahn/gelb, M2/rot, M3/blau zieht Budapest durch, die bei dem Deák Platz kreuzen miteinander: nur hier kann man umsteigen von der einen Linie die andere. Die Budapeste Milleneumische Untergrundbahn (M1), die in 1896 wurde fertiggemacht, ist die erste U-Bahn des europäischen Kontinents, seit 2002 wurde mit der Andrássy-Straße von der UNESCO zum Bestandteil des Weltkulturerbes erklärt wurde. Budapest bemühen sich anzuschließen an der Reihe des Fahrranfreunde europäischen Hauptstadten. Gegenwärt besitzt mehr als 100 km Lang Radweg-Nezt und nach der Planen wird bis 2010 weitere 200km Lang Radweg fertig gemacht.